Skip to content
x Bild ausblenden
  • Vereinsmeisterschaft 2021
    Vereinsmeisterschaft 2021
  • Silber Europacup der Damen 2019 in Meran
    Silber Europacup der Damen 2019 in Meran
  • Vizeitalienmeister 2009 Mannschaftsspiel (Meran)
    Vizeitalienmeister 2009 Mannschaftsspiel (Meran)
  • Preisschießen am 25.01.1914
    Preisschießen am 25.01.1914
  • Sommercup Jugend 2021
    Sommercup Jugend 2021
  • Italienmeister 2022 im Mannschaftsspiel
    Italienmeister 2022 im Mannschaftsspiel
  • Italienmeisterschaft Zielschießen Jugend 2022
    Italienmeisterschaft Zielschießen Jugend 2022
  • Teilnahme Europacup der Herren 2009 in Kitzbühel
    Teilnahme Europacup der Herren 2009 in Kitzbühel

Eisschießen

Eisstockschießen gehört zu den Präzisionssportarten, bei denen ein Ziel so genau wie möglich getroffen werden muss. Die Eisstockschießen Technik ist dabei eigentlich ganz einfach: Der schwere, runde Eisstock wird am Stiel mit einer Hand aufgenommen und in aufrechter Position schwungvoll auf die Eisfläche gesetzt, auf der er dann gleitet.
Bei der Sommervariante wird auf Beton oder Asphalt gespielt, wobei die Auflagefläche des Eisstocks aus Hart-Plastik besteht. Im Winter ist es ein eher weicher Gummi.
Erste Voraussetzung für den Erfolg: Die Regeln kennen! Denn nur wenn jeder Schuss auch taktisch sitzt, gibt es die Chance auf Stock- und Siegpunkte.

Den Sport gibt es in unterschiedlichen Disziplinen:

  • Mannschaftsschießen - eine Moarschaft besteht aus 4 Spielern
  • Zielschießen - auf 4 unterschiedlichen Bahnen, gilt es Punkte zu sammeln
  • Weitschießen

Der Eisschützenverein Lana zählt zu den ältesten im ganzen Land. Auch in Lana sind die Eisschützen neben den Turnern und dem Radfahrverein Edelrot, der älteste Sportverein. Offiziell gegründet wurde der Verein im Jahr 1908.
Ursprünglich haben die „Fasslbinder“ aus dem Unterinntal und die Eisenbahner das Eisschießen in Lana bekannt gemacht. Ein Foto aus dem Jahre 1914 zeigt, daß damals schon diesem schönen Hobby nachgegangen wurde. Laut mündlichen Überlieferungen wurde sogar schon vor der Jahrhundertwende der Eisstock in Lana geschwungen. Selbstverständlich waren damals die Stöcke aus Holz, hatten einen Eisenring und eine nicht austauschbare Holzlaufplatte. Zudem wurde „wild geschossen“, das heißt, die Daube hatte keinen festen Platz im Eisfeld.

Termine

Derzeit keine Termine

Sponsor
  • Raiffeisen Lana
Route berechnen: