BahnengolfEishockey/EislaufenEisschießenFußballKegelnLeichtathletikRadfahrenSchwimmenTennisTischtennisTurnenVolleyballYoseikan Budo

Termine

Leider keine Termine vorhanden!

Bericht 9. Meisterschaftsspiel

Datum: 21.01.2012 - 20:30


SV Lana RAIKA-WOTAN gewinnt Derby!

Der SV Lana RAIKA-WOTAN das Südtiroler Derby gegen Mondo Sports Bozen mit 3:0  (21; 23; 22) und bleibt weiter auf Tuchfühlung mit der Tabellenspitze.

Der erste Satz war zunächst noch etwas ausgeglichen, aber je länger der Durchgang dauerte desto besser kamen die Burggräfler in Spiel und kontrollierten Ball und Gegner. Eine starke Leistung dabei boten vor allem Mittelblocker Gaiser und Diagonalangreifer Götsch. Der Satz ging somit mit 25:21 verdient an die Hausherren.

Auch im zweiten Satz ließen sich die Jungs von Trainerin Zarate lange Zeit nicht aus der Ruhe bringen und kontrollierten über weite Strecken das Spiel. Erst beim Stand von 21:18 schlichen sich einige unnötige Fehler ein, sodass der Satz nochmals eng wurde. Durch einige unglückliche Schiedsrichterentscheidungen wurde es zusätzlich hitziger auf dem Feld, wobei die Mondo Boy`s einmal zu viel protestiert haben und dafür die Gelbe Karte erhalten haben. Beim Stand von 24:23 für die Gastgeber bedeutete dies zugleich das Ende des Satzes und die 2:0- Führung für Lana.

Im dritten Satz kamen die Bozner lange Zeit überhaupt nicht mehr ins Spiel und haderten weiter mit einigen fragwürdigen Schiedsrichterentscheidungen und waren bereits hoch im Rückstand. Dennoch kämpften sich Daniele & Co. nochmals zurück, auch weil Lana nun unnötige Fehler machte, aber am Ende behielten die Etschtaler dennoch die Oberhand und der Satz endete mit 25:22 zu Gunsten von Burgmann und Co.

Hervorzuheben ist die starke Leistung von Libero Breitenberger und Hauptangreifer Santner, die den Boznern das Leben schwer machten. Aber vor allem hat das Team von Trainerin Zarate gezeigt, dass es als Mannschaft einen starken Spielgeist besitzt.

Am kommenden Wochenende kommt es nun zum Spitzenspiel um die Tabellenführung zwischen Agsat Molveno (22. Pkt.) und dem Zweitplatzierten SV Lana RAIKA-WOTAN (21. Pkt.).
Zwar gilt der aktuelle Tabellenführer mit Ex-Profi Agazzi als Favorit, aber dennoch könnten die Burggräfler für eine Überraschung gut sein. 

Nächstes Match:

10. Spieltag Serie C Herren:

Agsat Molveno Coredo vs SV Lana RAIKA-WOTAN
 
Samstag den 28. Jän, 20.30 Uhr
Halle:  POLO SC. B. SICHER COREDO TN, Via Alla Torre 2


[zurück]