BahnengolfEishockey/EislaufenEisschießenFußballKegelnLeichtathletikRadfahrenSchwimmenTennisTischtennisTurnenVolleyballYoseikan Budo

Termine

Leider keine Termine vorhanden!

Bericht 22. Meisterschaftsspiel

Datum: 28.04.2012 - 20:30


Volleyball: SV Lana Raika-Wotan beendet Saison auf Platz drei


Im letzten Spiel der Saison gegen Brenta Tione sicherte sich der SV Lana Raika-Wotan am Samstag mit einem 3:0(18;15;18)-Sieg den dritten Tabellenplatz in der Serie C. Damit sind die Burggräfler das beste Südtiroler Herrenteam.

 

Gegen den Tabellenletzten Tione machten Götsch und Co. von Beginn an klar, dass sie die drei Punkte unbedingt wollten.

 

Lana lag zu Beginn zwar wenige Punkte im Rückstand, holte aber sofort auf und ging im Laufe des Satzes klar in Führung.

 

Auch die eingewechselten Huber und Schnitzer machten ihre Sache gut, der Satz ging schließlich mit 28:25 an den SV Lana Raika-Wotan.

 

Im zweiten Durchgang hatten die Gäste noch weniger zu melden, die Hausherren dominierten und sicherten sich den Set mit einem ungefährdeten 25:15.

 

Im dritten Satz machte das Team um Kapitän Burgmann dann den Sieg klar. Vor allem Götsch glänzte mit seinen Sprungaufschlägen und führte die Gastgeber zum 25:18.

 

Durch den 3:0- Sieg und der Niederlage von Anaune Cles gegen Agsat Coredo (0:3) sicherten sich die Burggräfler noch den dritten Tabellenplatz.

 

Mehrere junge Spieler auf Serie C-Niveau herangeführt

 

„Der SV Lana Raika-Wotan ist mit diesem Saisonergebnis sehr zufrieden, denn schließlich mussten junge Spieler wie der 17 Jahre alte Gaiser und der 19-jährige Huber erst an das Niveau der Serie C herangeführt werden. Beide beeindruckten dabei über weite Strecken“, so der Verein.

 

Vor allem Gaiser, der den verletzten Mittelblocker Pixner, über die gesamte Saison ersetzen musste, habe über die gesamte Saison eine starke Leistung gebracht.

 

„Auch Kofler (19), der seine zweite Saison in der Serie C spielte, zeigte eine solide Leistung. Die drei Jungstars, gepaart mit der erfahrenen Truppe um Götsch und Co., waren der Grundstein für die erfolgreiche Saison“, betont der SV Lana, der sich in die Sommerpause verabschiedet, und sich „bei allen Fans bedankt, die Südtirols bestes Herrenteam über die ganze Saison unterstützt haben. Ein großer Dank geht auch an die vielen Sponsoren, allen voran der Raika Lana und Ederspirits/Wotan, durch welche die Saison erst ermöglicht wurde.“

 


[zurück]