BahnengolfEishockey/EislaufenEisschießenFußballKegelnLeichtathletikRadfahrenSchwimmenTennisTischtennisTurnenVolleyballYoseikan Budo

Termine

Leider keine Termine vorhanden!

Fotogalerie

[mehr Bilder]

Tätigkeitsbericht 2014

Das Jahr 2014
Die Höhepunkte des abgelaufenen Sportjahres auf der neu errichteten Leichtathletik-
anlage in der Raika-Sportzone-Lana spiegeln eindrücklich die langjährige Tradition
des Mehrkampfes in Lana.
Die optimale Ausstattung der neuen Anlage (2 Hochsprung-, 2 Stabhochsprung-, 2 Kugel- und 4 Weitsprung-, 1 Speer- u. 1 Diskusanlage) sollte sich bewähren.
In den Wochen vor und nach Ostern waren zahlreiche Trainingsgruppen aus Österreich,
Deutschland und der Schweiz zum Trainingslager gekommen.
Am 26 u. 27 April 2014 wurden die Regionalen Meisterschaften im Mehrkampf aller Klassen
ausgetragen.
Der reibungslose Einstand bzw. Feuertaufe für die bevorstehenden Saisons-Höhepunkte war reibungslos verlaufen.
Mit der Einweihungsfeier der neuen Anlagen in der Raika Sportzone Lana am 30. Mai 2014 feierte der Amateursportverein Lana-Raika mit allen Sektionen und zahlreichen Ehrengästen das 40-jährige Bestehen.
Als Rahmenprogramm fand ein interregionaler Leichtathletik- Wettkampf statt.
 
Der 31. Mai und 01. Juni 2014 stand im Zeichen der Italienischen Leichtathletik Mehrkampf-
meisterschaften der U20 und U23. An die 80 Teilnehmer aus ganz Italien nahmen an diesem Wochenende auf der frisch eingeweihten Sportanlage in Lana teil. Unter ihnen waren auch einige Südtiroler.
 
Am 3. Oktober wurden im Rahmen des Grand Prix Finale U13 - U11 die Gesamtsieger gekürt.
 
Volksschüler
Trainer Schwarz Tobias
Training in der Halle und im Freien ab Oktober bis Mai 2x wöchentlich.
Vielfalt und Spiele haben Vorrang und stehen beim Training im Vordergrund. Deshalb nahmen die Kinder noch an keine offiziellen Wettkämpfen teil.
 
Mittelschüler (U12 bis U 14 Jahre)
Die Vorbereitung für die Wettkampfsaison wurde in den Wintermonaten vom Oktober bis Anfang März durch zwei fixe Trainingseinheiten (Montag/Freitag) in der Turnhallte der Mittelschule Lana, und durch mehreren Samstag-Trainingseinheiten auf dem Sportplatz,
absolviert.
Zum Ausklang und Höhepunkt des langen Wintertrainings nahmen die Leichtathleten
des SV Lana -Raika traditionsgemäß und mit zahlreicher Beteiligung am "Werner von Linde- Meeting" in München teil.
 
Ab März bis Oktober 2 bis 3 x wöchentlich regelmäßiges Training auf dem Sportplatz
Trainer: Indra Erika, Telser Karl u. Hubert Indra.
 
Gesamtwertung Grand Prix Finale U16
2.Platz Fuchsberger Andreas
4.Platz Pfeifhofer Fabian
 
Gesamtwertung Mannschaft Grand Prix Finale
2. Platz SV Lana- Raika (Buben)
3. Platz SV Lana- Raika (Mädchen)
 
Landesmeisterschaften (Schüler A)
Bajrami Lorik.
3. Platz Weitsprung (5,29 m)
2. Platz mit der 4x100 m Staffel (48,78 sec.)
 
Schüler B
Sulzenbacher Mathias
1 Platz (Landesmeisterschaft) im Ballwurf mit 40,51 m
3 Platz im Mehrkampf mit 2006 Punkte
3 Platz (Regionalmeisterschaft) im Ballwurf mit 43,14 m
3 Platz (Regionalmeisterschaft) in der 4x100 m Staffel
2 Platz in der Gesamtwertung des Grand Prix Finale "Ladurner"
Landesauswahl (Abano Terme) 60 Hs u. 4x100 Staffel.
 
Stablum Christian
3 Platz (Regionalmeisterschaft) in der 4x100 m Staffel
 
Schülerinnen B
Kofler Nathalie
3 Platz (Landesmeisterschaft) im Weitsprung mit 4,05 m
 
Pircher Linda
2 Platz (Landesmeisterschaft) im Kugelstoßen mit 9,08 m
Landesauswahl (Abano Terme) Kugelstoßen
 
Sulzenbacher Mathias, Schweigl Mathias, Perez Lucio, Stablum Christian
3 Platz (Regionalmeisterschaft) in der 4x100 m Staffel
 
U-16 bis allgemeine Klasse.
Trainer: Bacher Gertrud, Schöpf Karl, Indra Hubert (Stabhochsprung), Telser Karl (Krafttraining)
 
Die Athleten/Innen trainieren fast das ganze Jahr über; nur nach der Wettkampfsaison im Monat Oktober wird pausiert. Nach Allerheiligen ging es 3xwöchentlich in die Halle; und an den Samstagen auch auf den Sportplatz.
Auf der neuen Sportanlage wurde nach den Bauarbeiten gerne trainiert die Anlage wurde gut genutzt.
Der bestens ausgestattete Kraftraum der Sektion Leichtathletik wurde von den Athleten/Innen gerne benutzt.
 
Ein Wettkampfwochenende im März in München ist jedes Jahr eine sehr begehrte Abwechslung. Im Juni wurde ein recht lustiger Vereinsinterner Wettkampf (10-Kampf durch 3) organisiert und mit einem Grillfest beendet.
Übers Jahr nahmen die Athleten an provinzialen, regionalen und nationalen Wettkämpfen und Meisterschaften teil. Einige Athleten wurden in die Südtiroler Landesauswahlen einberufen und konnten sich mit Athleten anderer Länder/Regionen messen.
 
In dieser Gruppe trainieren folgende Athleten/innen: Kastl Marion, Marmsoler Jasmin, Unterholzner Hannes, Rieper Matthias, Steiner Max , Malleier Michael, Kofler Franziska, Gatscher Martina, Indra Nicole, Linser Patrizia, Wallnöfer Nathalie, Puff Markus, Sulzenbacher Simon, Gruber Stefanie, Raffeiner Laura, Santoso Alina, Pichler Leonie, Danieli Caroline, Pixner Gabriel, Zandarco Simon, Fuchsberger Andreas, Pfeifhofer Fabian, Rieper Andreas, Alber Max.
 
 
Indoor – Italienmeisterschaft Jugend (97/98)
 
Mit 4 Athletinnen fuhren wir nach Ancona/Padua zu der Italienischen Hallenmeisterschaft der Kategorie Jugend A.
Kofler Franziska belegte in Hochsprung mit 1.61m den 10.Rang
Gruber Stefanie stieß die Kugel auf 12.50m und belegte den 7.Rang
Raffeiner Laura lief die 60m Hürden im Vorlauf 9.74 sek.
Gatscher Martina belegte im 4-Kampf mit 2440 Punkten den 9.Rang
 
Italienmeisterschaft
 
Für die Italienmeisterschaft Jugend im Juni konnten sich 4 Athleten qualifizieren: Puff Markus, Gruber Stefanie, Kofler Franziska, Raffeiner Laura.
Eine erhoffte und auch wohlverdiente Silbermedaille über 110m Hürden konnte Puff Markus mit nach Hause bringen. Mit der super persönlichen Bestzeit von 14.27 sek. im Vorlauf zog er ins Finale ein und wiederholte mit 14.31 sek. einen tollen Lauf.
Gruber Stefanie qualifizierte sich mit 12.32m für das Finale und erreichte dort den 8. Platz.
Kofler Franziska erreichte mit 1.65m das Finale und ersprang am nächsten Tag mit 1.63m den 7.Platz.
Raffeiner Laura konnte sich über eine neue persönliche Bestleistung über 100m Hürden freuen. Im Vorlauf erreichte sie eine Zeit von 14.80 sek. und im B-Finale 14.85 sek. und erreichte somit den 14. Platz.
 
 
Italienmeisterschaft-Oberschulen
 
Kofler Franziska war die beste Südtirolerin der Oberschulen im Hochsprung und durfte an der Italienmeisterschaft in L’ Aquila teilnehmen. Dort gelang ihr der beste Wettkampf der Saison. Mit einer persönlichen Bestleistung von 1.68m gewann sie die Silbermedaille.
 
Mannschaftsmeisterschaft: weibl. Jugend
 
Erstmals konnte der SV Lana eine Mannschaft der Kategorie weibliche Jugend (97/98) stellen, und die Meisterschaft im Trentino/ Südtirol gewinnen. Sie qualifizierte sich für das Finale der Gruppe Nord-West. Folgende Mädchen nahmen daran teil, die sich auf verschiedene Disziplinen aufteilen mussten: Kofler Franziska, Gruber Stefanie, Gatscher Martina, Raffeiner Laura, Indra Nicole, Pichler Leonie, Danieli Caroline, Santoso Alina, Wallnöfer Nathalie, Linser Patrizia.
 
Gruber Stefanie stieß  die Kugel (3kg)  13.19m und löschte einen jahrelang bestehenden Landesrekord der Kategorie U18 aus.
 
Kategorie U16 (1999/2000):
 
2 Athleten haben sich für die Italienischen Meisterschaften der Kategorie Schüler A (U 16) qualifizieren und somit für die Südtirolauswahl starten.
 
Bei den U16 Italienmeisterschaften in Borgo Vallsugana waren 2 Athleten vom SV Lana am Start.
Fuchsberger Andreas startete über 100m Hürden und in der 4x100m Staffel und Pfeifhofer Fabian ging in Hochsprung am Start.
 
 
Regionalmeisterschaft: Jugend/U16/U18
 
Regionalmeister:
Puff Markus: 110m Hürden 14.63 sek
Gatscher Martina: Kugel:11.85m (Bestleistung)
Gatscher Martina: Siebenkampf 4103 Punkte
 
Vize-Regionalmeister:
Gatscher Martina:100m H 15.70 sek
Sulzenbacher Simon: Speer: 45.36m (Bestleistung)
Danieli Caroline: Hochsprung 1.40m
Pichler Leonie: Dreisprung 9.50m
Fuchsberger Andreas: 5-Kampf 3015 Punkte
 
 
3.Platz-Regionalmeisterschaft:
Puff Markus:Speer 38.74m
Sulzenbacher Simon:Diskus 30.91m
Raffeiner Laura: 100m Hürden 15.72 sek.
Marmsoler Jasmin: Siebenkampf 3608 P.
 
 
Landesmeisterschaft: U16
 
Landesmeister:
Pfeifhofer Fabian: Hochsprung 1.83m (Bestleistung)
Fuchsberger Andreas: Speer 35.40m (Bestleistung 39.53m)
Fuchsberger Andreas: 100m Hürden 14.74sek.
 
Vize-Landesmeister:
 
4x100m Staffel: 48.78sek Fuchsberger Andreas, Pfeifhofer Fabian; Rieper Andreas, Bajrami Lorik
 
3.Platz-Landesmeisterschaft:
Pfeifhofer Fabian: Kugel 10.33m
 
 
Landesauswahlen:
 
Modena Indoor -Jugend: Indra Nicol-Stabhoch
Brixia Meeting Jugend: Kofler Franziska Hoch; Gruber Stefanie Kugel,Diskus; Puff Markus 110H, 4x100m;Sulzenbacher Simon Speer,
ARGE ALP: Kofler Franziska Hoch,4x100m;Gruber Stefanie Kugel, Diskus;
Fidenza U16: Fuchsberger Andreas - 100m H 14.16 sek (Bestleistung);Pfeifhofer Fabian - Hochsprun
 
 
Laufgruppe.
Betreut von Prof. Holzner Karl fand ab März bis einschl. November 1xwöchentlich ein
Training auf der Bahn statt; Lauf ABC, Dehnungsübungen, Koordination, Stabilisation,
Kräftigungsübungen und Intervallläufe standen dabei im Vordergrund.
Die Mitglieder der Laufgruppe nahmen während der Saison an verschiedenen Straßen, Dorf-bzw Bergläufen teil.
 
Mehrere Hobbysportler halten sich sich 2 bis 3x wöchentlich im Kraftraum der Sektion Leichtathletik fit.
 
 
Kampfrichter.
Die Leichtathletik-Kampfrichtergruppe hat nach wie vor einen großen Stellenwert für die
Sektion, da sie die Organisation und Abwicklung der Wettkampfveranstaltungen erleichtert.
Manche Lananer Kampfrichter/Innen haben auch an Regionalen/Nationalen u. Internationalen Veranstaltungen teilgenommen.
 
Ein Dankeschön an alle Sportlerinnen und Sportler, Eltern, Trainer, Funktionäre und Kampfrichter, besonders aber auch an die Sponsoren und vor allem der Gemeinde Lana.
 
Der Präsident
Hubert Indra