BahnengolfEishockey/EislaufenEisschießenFußballKegelnLeichtathletikRadfahrenSchwimmenTennisTischtennisTurnenVolleyballYoseikan Budo

Termine

Leider keine Termine vorhanden!

Fotogalerie

[mehr Bilder]

Tätigkeitsbericht 2006

Die Sektion Leichtathletik umfasst die Volksschüler (50 Schüler) welche unter kompetenter Leitung von Elisabeth Silbernagl spielerisch Freude am Laufen, Springen und Werfen finden und beim Abschlusswettkampf im Mai die ersten Erfahrungen sammeln.
Rund 50 Hobbyläufer werden von Sportlehrer Karl Holzner betreut. Sie nehmen an diversen Dorf- und Straßenläufen teil. Beliebt ist die mittlerweile traditionelle Lananer Laufmeisterschaft über 5000m in den Wiesen unterhalb des Sportplatzes.
Die Frauenturngruppe hält sich durch ein einmal wöchentlich stattfindendes Fitnesstraining in Schuss.
Die Wettkampftruppe der Jugendlichen wird von der ehemaligen Weltklassemehrkämpferin Gertrud Bacher betreut, die an ihre neue Aufgabe als Trainerin mit der gleichen Begeisterung herangeht, mit der sie ihre sportlichen Erfolge erreichte.
Die Wettkampftruppe der Jugend und Erwachsenen wird von dem Trainer Karl Schöpf trainiert.

Schüler A,B,C:
Die Leichtathleten haben sich mit großer Begeisterung an zahlreichen Wettkämpfen beteiligt. Außer bei den Meetings in Südtirol, Österreich und Italien hatten die Kinder heuer die Möglichkeit nach fünf Jahren Pause am internationalen Schülermeeting, das in Belgien ausgetragen wurde teilzunehmen, was sie mit Bestleistungen honorierten.
Unsere 50 Mann große Wettkampfgruppe im Jugendbereich (Schüler C/B/A) startet ab dem Jahrgang 1996 bis 1991.
Bei der Landesmeisterschaft holten sich die jungen Athleten 14x GOLD, 8x SILBER und 11x BRONZE. Weiters:
13 Athleten wurden in die Landesauswahl einberufen: Erschbamer Ruth(93), Pircher Anna(93), Pistore Denise(93), Golser Elisabeth(93), Mariano Nicole(93), Prast Lisa(94), Weiss David(93), Tribus Fabian(94), Unterholzner Hannes(94), Holzner Christiane(91) 3x, Pfeifhofer Alexander(91)
5 Teilnehmer starteten bei der Schul-Italienmeisterschaft: Pircher Anna, Pistore Denise, Golser Elisabeth, Mariano Nicole, Weiss Franziska(93)
3 Teilnehmer nahmen an der Italienmeisterschaft der Schüler A und Jugend teil: Holzner Christiane, Pfeifhofer Alexander, Verdorfer Barbara(90)
21 Grand Prix –Finalisten (von insgesamt 90): Dieser Wettkampf ist mittlerweile der attraktivste in Südtirol. SV LANA RAIKA stellte am meisten Athleten im FINALE.
Teilnehmer der Schüler/innen C: Seppi Lisa(96), Neulichedl Ramona(95), Hartmann Joel(95), Von Pfeil Carl(95), Prantl Martin(95).
Teilnehmer der Schüler/innen B: Prast Lisa(94), Erschbamer Ruth(93), Pircher Anna(93), Golser Elisabeth(93),Pistore Denise(93), Weiss Franziska(93), Mariano Nicole(93), Tribus Fabian(94), Kathrein Felix(94), Weiss David(93),
Teilnehmer der Schüler/innen A: Holzner Christiane(91), Kofler Kathrin(91), Pfeifhofer Alexander(91), Unterholzner Lukas(91), Eller Felix(92), Holzer Lukas(92).
In der Mannschaftswertung konnten sich die Mädchen und die Buben den 2.Platz erkämpfen.

Athleten und Leistungen:

Schüler/innen C (96/95):
Prantl Martin, Von Pfeil Carl, Holzner David, Matzoll David: 3. Platz bei der Landesmeisterschaft 4x50m-Staffel.
Hartmann Joel und Von Pfeil Carl: gelang es im Grand-Prix FINALE auf das Podest an 2. + 3.Stelle zu kommen. Joel war heuer der schnellste Sprinter über 50m(7.75sek.)
Seppi Lisa: erreichte bei der Landesmeisterschaft im Weitsprung und über 600m(2.01.81min.) den 3.Platz. Sie belegte im Grand Prix FINALE den 5.Platz.
Neulichedl Ramona: platzierte sich im Grand Prix FINALE an 7.Stelle.

Schüler/innen B (94/93):
Felder Veronika, Golser Elisabeth, Pistore Denise, Erschbamer Ruth: Landesmeister und schnellste Südtiroler Staffel über 4x100m(55.38sek.)
Pircher Anna, Golser Elisabeth, Prast Lisa: Landesmeister in der 3x800m Staffel(8.24.79min.) und ebenso schnellste Südtiroler Zeit.
Mariano Nicole: belegt im Vergleichskampf gegen Oberitalien in Kugel den 5.Platz. Sie wurde Landesmeisterin im Kugelstoßen(P.B.10.02m) und belegte im Grand Prix FINALE den 11.Platz.
Weiss Franziska: belegt im Grand Prix FINALE den 6.Platz. Sie lief heuer über 60mHürden eine Bestzeit von 10.33 sek. und sprang 1.37m im Hochsprung.
Prast Lisa: war Teilnehmerin im Vergleichskampf der Regionen in Oberitalien. Sie sprang im Weitsprung eine tolle Bestleistung von 4.49m und belegte den 4.Rang.Lisa startete auch in der 4x100m Staffel und belegten Rang 4. Über 600m lief sie heuer eine Zeit von 1.55.02min; über 60mHürden eine Zeit von 10.44 sek.; über 60m lief sie 8.95sek.. Im Grand Prix FINALE belegte sie den 8.Platz.
Pistore Denise: startete ebenso beim Vergleichskampf in Weitsprung(5.Platz) und in der 4x100mStaffel (4.Platz). Denise wurde Landesmeisterin über 60mHürden(P.B:9.85sek.) und Vizelandesmeisterin im Weitsprung(P.B:4.50m). Sie lief heuer über 60m eine Bestleistung von 8.94sek. und stieß die Kugel(2kg) 8.96m. Im Grand Prix FINALE belegte sie mit einer Disziplin weniger Rang 10.
Pircher Anna: scheint in der italienischen Rangliste über 600m mit 1.46.05sek. an ausgezeichneter 6.Stelle auf. Anna belegte beim Vergleichskampf über 1000m (P.B: 3.14.36sek.) den ausgezeichneten 3.Platz. Sie war Siegerin der VSS Dorfläufe und kam ebenso auf das Podest(3.Platz) im Grand Prix FINALE. Den Titel bei der Landesmeisterschaf lies sie sich nicht nehmen. Über 60m lief sie 8.90 sek., sprang in Weitsprung 4.24m und warf den Vortex 36,80m.
Golser Elisabeth: wurde auch in die Mannschaft der Südtirolauswahl einberufen. Sie platzierte sich im Vortex an 6.Stelle und lief die 4x100mStaffel (4.Platz). Elisabeth wurde Landesmeisterin im Vortex und Vizelandesmeisterin im 60m Sprint. Im Grand Prix FINALE belegte sie den 2.Platz. Sie ist sehr vielseitig und erzielte in den Sprüngen, Läufe sowie Würfe Bestleistungen: Weitsprung (4,52m), Hochsprung (1,34m), Kugel(2kg) 9,41m, Vortex (P.B.44.80m), 60m (P.B. 8.69sek.), 60mHürden (10,03sek.), 600m (1.56,71 min.).
Erschbamer Ruth: ist eine sehr fleißige Athletin und verspricht einiges. Sie war heuer die beste Sprinterin und Weitspringerin in Südtirol. Über60mHürden und Hochsprung liegt sie in der Südtiroler Rangliste auch ganz vorne. Ruth war eine der wenigen Medaillengewinner beim Vergleichskampf gegen Oberitalien. Mit Platz 3 im 60m Sprint und Platz 4 über der 4x100m Staffel war sie eine der erfolgreichsten Athletin der Auswahl. Ebenso holte sie sich den Landesmeistertitel über 60m und Weitsprung. Ruth wurde Siegerin im Grand Prix FINALE. und stand gemeinsam mit Elisabeth und Anna auf dem Treppchen. Ihre Bestleistungen: 60m (8.54sek.), 60mHürden (9.79sek.), 600m (1.59.75 min.), Weitsprung (4.67m), Hochsprung (1.37m), Kugel(2kg) 8,27m.
Unterholzner Hannes: war Teilnehmer über 60mHürden im Vergleichskampf und wurde Vizelandesmeister ebenso über 60mHürden (P.B. 10.63sek.).
Kathrein Felix: erzielte im Grand Prix FINALE den 8. Rang. Über 60m lief er 8.94 sek., im Weitsprung erzielte er 4,33m und sprang 1.35m hoch.
Tribus Fabian: startete in der Landesauswahl im Vortex. Er qualifizierte sich im Grand Prix FINALE mit guten Schanzen, musste verletzt aufgeben. Fabian konnte sich im Hochsprung zeigen lassen, dort sprang er ein super Bestleistung von 1,51m. Den Vortex schleuderte er auf 51,24m.
Weiss David: war auch Teilnehmer im Vergleichskampf, er startete über 60m und 4x100m Staffel. David wurde Vizelandesmeister im 60m Sprint und in Vortex. Im Grand Prix FINALE zählte er zu den Medaillengewinnern und belegte Rang 2. Seine Bestleistungen: 60m (8.59sek.), 60mH (10,00sek.), 600m (1.52,29min.), Hochsprung (1.46m), Kugel(2kg) 10,42m, Vortex (54,03m).

Schüler/innen A (92/91):
Eller Felix und Holzner Lukas: erreichten bei der Landesmeisterschaft im Stabhochsprung(P.B.2,40m; 2,30m)den 2. + 3.Platz. Sie erzielten Rang 15. +14. im Grand Prix FINALE.
Unterholzner Lukas: gelang es auch sich für das Grand Prix FINALE zu qualifizieren. Er erreichte Rang 13.
Pfeifhofer Alexander: war Teilnehmer der Italienmeisterschaft im Hochsprung. Er wurde Landesmeister im Hochsprung und Vize im Diskuswurf. Im 5-kampf erreichte er den 4.Platz. Im Grand Prix FINALE stand er am zweithöchsten Treppchen. Seine Bestleistungen: Hoch (1,76m), Weit (5,52m), 80m (10,06sek.), 300m (38,70sek), 600m(1.33,36 min.), Kugel(4kg) 11,06m.
Kofler Kathrin: erzielte den 10.Rang im Grand Prix FINALE.
Pistore Marion: lief über 300m eine Zeit von 44.91sek..
Zeller Carolin: sprang im Dreisprung 9,53m und erzielte bei der Landesmeisterschaft den 3.Rang.
Mittersteiner Franziska: erreichte bei der Landesmeisterschaft jeweils in Kugel(3kg) 8,50m, und im Diskuswurf (18,89m) den 3.Platz.
Holzner Christiane: konnte bis jetzt das beste Jahr ihrer jungen Kariere verbuchen. Sie warf im Speerwurf (400g) 3x einen neuen Landesrekord (43,75m). Bei der Italienmeisterschaft gelang es ihr bei strömenden Regen mit dieser Weite den Titel des Vizeitalienmeisters zu erringen. Ebenso den 2.Platz erreicht Christiane bei einem Vergleichskampf ihrer Kategorie. Sie wurde Landesmeisterin in Speer und wurde über 300mH(49.75sek.) und im 5-Kampf(3346P.) Dritte. Weitere Bestleistungen: Kugel(3kg) 10,75m ,80mH (13.46sek.).

Jugend A:
Michael Holzner: Landesmeister im Dreispringen mit 12,73 m, 200m in 25“43 sec.
Passler Jevgeny: Landesmeister im Kugelstoßen, 2. im Speerwerfen, 3.bei den Regionalmeisterschaften im Kugelstoßen und Teilnehmer für Südtirol beim Brixia Meeting im Kugelstoßen.

Huber Klemens: Persönliche Bestleistungen über 600m (1,36“8), 800m (2,17“07) 1000m (2,58“82)
3.bei den Landesmeisterschaften über 800m.
Magdalena Golser: 2.bei den Regionalmeisterschaften der allgemeinen Klasse im Kugelstoßen, persönliche Bestleistungen im Kugelstoßen (9,56m) und Diskuswerfen (24,40m)
Verdorfer Barbara: Unsere hoffnungsvolle Nachwuchssprinterin. Persönliche Bestleistungen im Weitsprung (5,23m) 60m (8“15) 100m (12“71) 200m (26“18). Teilnehmerin bei den Jugendmeisterschaften in der Halle über 60m, im 100m Lauf (13.Rang) und über 200m (11.Rang). Landesmeisterin im Weitsprung, 2.bei den Regionalmeisterschaften über 200 m, 3.über 100m. Neuer Vereinsrekord der Jugend über 100m (12“71 sec.)

Junioren, U 23 und allgemeine Klasse
Georg Gasser: Nach intensivem Training hat er sich mit guten Leistungen bestätigt. Neue persönliche Bestleistung im Speerwurf (51,16m) und in den restlichen Zehnkampfdisziplinen, Teilnahme an den italienischen Meisterschaften im Speerwerfen und im 60m Hürdenlauf. Rang 10 bei den italienischen Juniorenmeisterschaften im 10-Kampf (5.385 Punkte), Mitglied der Mannschaft von Lana im Zehnkampf ( 9. Gesamtrang)
Bernd Schöpf: Student der Pharmazie. Hat erst im Frühjahr wieder mit dem Training begonnen und sich dafür im Hürdenlauf sehr gut geschlagen. Neue persönliche Bestleistungen im Weitsprung (6,53 m) und im 110mHüdenlauf (15“37). Finalteilnehmer bei den italienischen U 23 Meisterschaften im 110m Hürdenlauf (8. Rang)
Thomas Gallizio: Sportstudent. Hochspringer und vielseitige Nachwuchshoffnung. Bei den italienischen Hallenmeisterschaften noch 3.im Hochsprung und 8.im Dreisprung, hat er sich im Zehnkampf auf ausgezeichnete 6.525 Punkte gesteigert, mit persönlichen Bestleistungen in allen zehn Disziplinen, Rang 5 bei den italienischen Meisterschaften. Die herausragenden Leistungen: Weitsprung 7,00m, Stabhoch 4,00m, 110mHürden 15“33 Mit ausgezeichneten 2,11 m stellt er bei den italienischen U-23 Meisterschaften einen neuen Südtiroler Landesrekord auf und wird Vizemeister. Neuer Vereinsrekord im Weitsprung mit 7,00m (Rang 5 bei den italienischen Meisterschaften)
Claudia Kaufmann: Architekturstudentin. Neue persönliche Bestleistung im Speerwerfen mit 39,69 m und Rang 9 bei den italienischen U 23Meisterschaften im Speerwerfen.
Maria Verdorfer: Studentin der Psychologie. Mit 7“68 über 60m erzielt sie die zweitschnellste jemals von einer Südtirolerin gelaufene Zeit über 60m. Finalteilnehmerin bei den U-23 Meisterschaften im 60m Lauf (8.) Rang 10 bei den italienischen U-23 Meisterschaften im 100m Lauf und Rang 13 über 200m, was im Sprint n Italien sehr hoch einzuschätzen ist. 12“01 über 100m und 25“16 über 200m.
Hubert Indra (Jahrgang 1957): Nimmermüder Zehnkämpfer, Hallen Italienmeister im Fünfkampf, Stabhochsprung und über 60mHürden. Italienmeister über 110m Hürden und im Stabhochsprung (mit hervorragenden 4,30m). Die Krönung seiner heurigen Saison stellt der überlegene Sieg bei den Masterweltmeisterschaften in Linz im Fünfkampf mit 4.010 Punkten dar. Er ist Italienrekordhalter seiner Kategorie im Stabhochsprung und über 110m Hürden. Als einer der ganz wenigen Masters Athleten nimmt er an den Wettkämpfen der allgemeinen Klasse teil, wo er sich vor allem im Stabhochsprung noch immer Respekt verschafft.