BahnengolfEishockey/EislaufenEisschießenFußballKegelnLeichtathletikRadfahrenSchwimmenTennisTischtennisTurnenVolleyballYoseikan Budo

Termine

Leider keine Termine vorhanden!

Brauerei Forst Telmekom

Tätigkeitsbericht 2010

Sektionsleiter: Führer Josef
 
Bereits Anfang Jänner begann das Vorbereitungstraining der A-Jugend regional und der 1. Mannschaft und den ganzen Winter über trainierten die U-11 bis zu den Kleinsten in der Halle. Ab Februar nahmen auch die übrigen Mannschaften die Freiluftsaison in Angriff.
Das offizielle Sportjahr 2010 begann wiederum Ende Februar mit dem Jugend-Hallenturnier in der Mittelschule Lana. Gespielt wurde mit den Kategorien U-8 und U-10.
Rundum gelungen ist auch die Fertigstellung des Vereinslokales am Sportplatz. In Eigenregie wurde die gesamte Einrichtung geplant und montiert. Ein weiteres großes Vorhaben war Anfang August der Baubeginn des Kunstrasenplatzes auf dem Trainingsfeld sowie der Errichtung einer zusätzlichen Beleuchtung.
Ein großes Augenmerk gilt dem Jugendsektor den man Schrittweise ausgebaut hat und somit immer mehr Mannschaften zu den jeweiligen Meisterschaften anmelden konnte.
Um dies alles zu bewältigen müssen sehr viele Stunden aufgebracht werden und auf diesem Wege möchten wir allen Betreuern und Mithelfern bedanken, die unseren Verein tatkräftig immer unterstützt haben, ansonsten wäre ein geregelter Ablauf der Spielsaison nicht möglich.
Die Sektion Fussball kann auf ein erfolgreiches Jahr zurückblicken, wobei wir bereits mit 12 Mannschaften und den Anfängern (Fussballschule) an diversen Meisterschaften und Turnieren teilnahmen.
 
Nachfolgend die Berichte der einzelnen Mannschaften der Saison 2010.
 
 
1. Mannschaft – Landesliga
 Nach einem intensiven Vorbereitungstraining ging man positiv in die Rückrunde der Landesligameisterschaft. Da man mit Mair Peter und Saltuari Martin mit Abstand das beste Sturmduo der gesamten Liga aufzuweisen hatte, sollte eine ruhige Rückrunde ohne größere Probleme zu bewältigen sein. Leider ließ unser defensives Verhalten zu viele Gegentore zu und am Ende konnte man sprichwörtlich erst in letzter Sekunde den Klassenerhalt erreichen.
Im Sommer wechselte Mair Peter eine Kategorie höher in die Oberliga zu Naturns und Saltuari Martin überraschend zum Ligakonkurrenten St. Martin. Somit verloren wir auf einem Schlag den kompletten Sturm.
Auch einige Jugendspieler die in die 1. Mannschaft eingebaut wurden zogen es vor eigene Wege zu gehen.
Ein großer Aderlaß von einheimischen Spielern stellte uns vor großen Problemen, doch mit der Verpflichtung des neuen Trainers Bertoncini Marco legte man den Grundstein für einen Neuaufbau der Mannschaft, der sicherlich in 1-2 Jahren seine Früchte zeigen wird. Eine erfolgreiche Mannschaft kann sich nur ergeben, wenn eine kompakte und homogene Gruppe sich formiert.
Wie erwartet tat sich die Mannschaft in der Hinrunde sehr schwer und belegt zur Halbzeit den letzten Platz. Teils war Unvermögen im Abschluss, teils auch sehr großes Pech mit im Spiel.
Doch man erkennt immer mehr die Handschrift des neuen Trainers und man wird alles daran setzen um eine erfolgreiche Rückrunde in Angriff zu nehmen.
 
 
Damen Serie D:
Mit sehr viel Eifer und Ausdauer nahmen die Trainer Rajo Fischer und Günther Holzknecht die Rückrunde in Angriff. Vor allem im taktischen Bereich sah man große Fortschritte, doch es sollte auch diesmal zu keinem Punkt reichen.
Aus beruflichen Gründen traten Rajo und Günther nach Ende der Saison zurück und man konnte für die neue Saison Simone Boninsegna, der auch Spieler in der 1. Mannschaft ist, als Trainer für die neue Saison gewinnen.
Simone zog vor allem im physischen Bereich die Zügel kräftig an und spulte ein intensives Aufbautraining durch. Obwohl die Gesichter der Mädels manchmal lang wurden und einige ans aufgeben dachten, wurde weiter hart gearbeitet und so stellte sich auch der Erfolg ein. Die Ergebnisse vielen immer knapper aus und nach dem 1. Punktgewinn mit einem Unentschieden gelang der erste denkwürdige Sieg! Somit belegen wir nach der Rückrunde den vorletzten Platz und wir sind sicher, dass sich die Mannschaft nochmals steigern wird.
 
 
A-Jugend Regional:
Da man die Qualifikation zur Hauptrunde der regionalen Meisterschaft schaffte, ging die Mannschaft mit Trainer Perosa Gianfranco Anfang Jänner in die Vorbereitung.
Es war allen bewusst, dass man sich schwer tun würde, da man der Mannschaft einige Stützen wie Malleier Hannes, Mairhofer Fabian und Nicoletti Stefan nahm und in die 1. Mannschaft einbaute. Am Ende schaute zwar nur ein vorletzter Platz heraus, doch war das Ziel absolut erreicht und wie bereits erwähnt gelang es dem Trainer wieder hoffnungsvolle Talente hervorzubringen.
Mit dem gleichen Trainer und einer sehr jungen Mannschaft (wir haben eine der jüngsten A-Jugendmannschaften!) ging man in die neue Saison. Und welch grandiose Hinrunde spielte die Mannschaft! Verdienter Tabellenerster gegen Gegner wie Meran, Obermais, Naturns und St. Pauls. Somit haben wir uns wieder für die Regionalmeisterschaft qualifiziert. Da sehr talentierte Spieler mit der richtigen Einstellung dabei sind, werden wieder einige in der Rückrunde die Chance bekommen in die 1. Mannschaft hineinzuschnuppern.
 
 
 
B-Jugend Provinzial:
Die Mannschaft bestritt unter Trainer Walter Segafredo eine gute Rückrunde in der Provinzialmeisterschaft. Leider erwischte es auch diese Mannschaft und wurde zum Aderlaß an Spielern für die A-Jugend, da diese wie vorher erwähnt Spieler an die 1. Mannschaft abgab. Dieses ganze System kann nur in sich greifen wenn die Jugendarbeit funktioniert und wir immer wieder in der Lage sind eine solche Rochade durchführen zu können.
Walter übernahm auch für die neue Saison die Mannschaft und bestreitet eine solide Meisterschaft. Nach einem Superstart mit Tabellenführung konnten die Jungs nach und nach das Tempo nicht mehr so richtig halten und pendelten sich im Mittelfeld ein. Für die Rückrunde hat sich die Mannschaft zur Teilnahme an der Landesmeisterschaft qualifiziert.
 
 
C-Jugend:
Die Mannschaft bestritt die Rückrunde unter Martin Saltuari die Kategorie Fair-Play und erreichte einen tollen 3. Tabellenrang.
Besonders freut uns, dass man Steinegger Bernhard als Trainer für die neue Saison zurückholen konnte. Mit seinem Wissen und Können wird er sicherlich einen weiteren Teil dazu beitragen um unsere Jugend zu fördern.
Benno führte die Mannschaft nach Abschluß der Hinrunde auf den 1. Tabellenplatz, trotz Abgänge unserer letztjährigen Topscorer Pintus Julian und Überbacher Christian zum FC Südtirol. In dieser Mannschaft steckt sehr viel Potential, auch Dank dem vorhergehenden Trainer Alberto Flaim, und hat sich wie die B-Jugend zur Hauptrunde der Landesmeisterschaft qualifiziert.
 
 
U-11 – VSS Meisterschaft :
Was für eine Rückrunde dieser Mannschaft unter der Führung von Flaim Alberto! Einsamer Spitzenreiter über die ganze Saison und Vize-Landesmeister 2010. Im Finale verlor man zwar gegen den FC Südtirol, doch mit diesen Jungs kann man einfach nur Stolz sein.
Auch für diese Mannschaft konnte man Steinegger Bernhard als Trainer für die neue Saison gewinnen und erreichte nach Abschluß der Hinrunde den tollen 1. Tabellenrang! Hervorzuheben ist sicherlich der Heimsieg gegen den FC Südtirol, der durch eine geschlossene Mannschaftsleistung, Team- und Kampfgeist eingefahren wurde.
 
 
U-10 – VSS Meisterschaft :
Mit 3 Mannschaften bestritt man die Rückrunde in der Kategorie U-10 mit den Trainern Flaim Alberto und Pixner Norbert. Ohne zu übertreiben kann man behaupten, dass sich dort einige Talente tummeln, die sehr viel für die Zukunft versprechen.
Leider gelang es nicht mehr Pixner Norbert für die neue Saison zu bestätigen, der eine neue Herausforderung in Riffian suchte.
Dafür rückte Pföstl Michael von der U-8 nach und schon bald kristallisierte sich sein Engagement heraus. Mit Leidenschaft und Ehrgeiz formierte er eine tolle Truppe und spielt eine sehr gute Hinrunde der neuen Saison.
2 Mannschaften der U-10 übernahm Flaim Alberto, der wie gewohnt eine super Arbeit leistet. Mit beiden Mannschaften qualifizierte er sich für die Hauptrunde und wir konnten sogar eine zusätzliche Mannschaft nachmelden.
 
 
U-8 – VSS Meisterschaft und Fußballschule:
Mit Pföstl Michael und Mairhofer Francesco trainierten 2 Spieler aus der 1. Mannschaft die Rückrunde der U-8 zusammen mit der Fußballschule. Hier steht vor allem der Spielspaß ohne Leistungsdruck im Vordergrund. Daß ihnen dies auf alle Fälle gelang zeigt der wachsende Zuspruch der Neuanmeldungen in der Fußballschule nach der Sommerpause.
Für die neue Saison übernahmen Mairhofer Franz und Piazzi Philipp die Anfänger und eine U-8 Mannschaft und Pföstl Michael die zweite U-8 Mannschaft, die auf Landesebene ein Turnier bestreiten.