BahnengolfEishockey/EislaufenEisschießenFußballKegelnLeichtathletikRadfahrenSchwimmenTennisTischtennisTurnenVolleyballYoseikan Budo

Termine

Leider keine Termine vorhanden!

Tätigkeitsbericht 2007

Die Sektion Bahnengolf blickt auf eine durchwachsene Saison 2007 zurück. Saison-Höhepunkt war sicherlich die Teilnahme an der Südtiroler Mannschaftsmeisterschaft. Unsere Mannschaft konnte im Vorjahr den 3. Endrang erreichen. Erklärtes Ziel war somit, erneut einen Platz auf dem Podium zu erreichen. Unsere Jugendmannschaft musste sich im Vorjahr knapp dem SSV Naturns geschlagen geben. In der neuen Saison setzten sich unsere Jungs den Titelgewinn zum Ziel.
Der 1. Spieltag wurde am 28. April in Schlanders ausgetragen. Auf der anspruchsvollen Eternit-Anlage gelang Paolo Marcuzzi in der 1. Runde ein Ergebnis von 19 Schlägen. Dank des guten Starts konnte man mit der Spitze gut mithalten. Letztendlich waren zwei schwache Schlussrunden von Paolo Marcuzzi und Ivan Costadedoi verantwortlich, dass man mit 389 Schlägen auf den 5. Rang durchgereicht wurde. Sieger wurde der SSV Naturns (366) vor dem AMV Algund (381). Unsere Jugendmannschaft scheiterte in der Jugendmannschaftsmeisterschaft klar am SSV Naturns und belegte den 2. Rang.
Am 5. Mai wurde auf unserer Heimanlage der 2. Spieltag ausgetragen. Abermals verhinderte eine schwache Schlussrunde einen Spitzenplatz. Mit 4 Schlägen Rückstand auf die Zweitplatzierten vom MGC Seis landete man schlussendlich auf dem 4. Rang. Tagessieger wurde der AMV Algund der somit die Führung in der Gesamtwertung übernehmen konnte. Ebenfalls einen Tagessieg landeten unsere Jugendspieler und konnten somit mit dem SSV Naturns gleichziehen.
Der 3. Spieltag fand am 14. Juli in Seis statt. Trotz der Tagesbestleistung von Paolo Marcuzzi, mit 83 Schlägen in 4 Runden, konnte Lana abermals nur den 4. Rang belegen. Der AMV Algund musste sich klar dem SSV Naturns geschlagen geben. Somit konnten die Algunder in der Gesamtwertung gleichziehen. Unsere Jugendmannschaft konnte den SSV Naturns klar in die Schranken weisen und übernahm mit dem Tagessieg die Gesamtwertung.
Am 26. August war Algund Austragungsort des 4. Spieltages. Über den 4. Platz kam unsere Erste Mannschaft wieder nicht hinaus und begrub somit die Chancen einen Platz auf dem Podium erringen zu können. Unsere Jugend konnte dem SSV Naturns nicht Paroli bieten und belegte Platz 2. Somit wurde die Entscheidung um die Jugendmeisterschaft auf den letzten Spieltag vertagt. Beide Mannschaften lagen Punktegleich auf dem geteilten ersten Rang.
Der 5. und damit letzte Spieltag wurde in Naturns ausgetragen. Durch eine überragende Mannschaftsleistung konnte der SSV Naturns mit einem Tagessieg die Südtiroler Mannschaftsmeisterschaft für sich entscheiden. Algund und Seis belegten in der Gesamtwertung die Plätze 2 und 3. Unsere Mannschaft musste sich mit Rang 4 zufrieden geben. Trotz einer durchwachsen verlaufenen Saison sollte man optimistisch in die Zukunft sehen. Die Mannschaft konnte gut mitspielen, war jedoch in den entscheidenen Situationen zu wenig abgeklärt um gute Platzierungen rausspielen zu können. Unsere Jugendspieler hatten gegen die stark spielenden Naturnser nicht den Hauch einer Chance und wurden somit abermals „nur“ Vizemeister.
Das erste nationale Turnier der Saison fand am 15. April in Naturns statt. Nennenswert dabei war sicherlich der 2. Platz von Kurt Unterhauser in der Juniorenwertung. Nachdem er auf Lokalmatador Lothar Trenkwalder, in den letzten beiden Runden, 3 Schläge aufgeholt hatte, konnte er im folgenden Stechen den Naturnser auf Rang 3 verweisen. Glänzend in Szene setzen konnten sich auch unsere Jugendspieler Johannes Laimer und Roman Parth welche in der Kategorie Schüler den 2. sowie 3. Rang belegten.


Am Sonntag, den 27. Mai nahmen einige unserer Spieler am int. Turnier in Hard (Bodensee) teil. Auf der Beton-Anlage am Harder Strandbad konnte unsere Auswahl den sensationellen 2. Platz belegen. Kurt Unterhauser gelang mit guten 103 Schlägen der Sieg in der Juniorenwertung. Ivan Costadedoi konnte mit einer guten Schlussrunde einige Plätze aufholen und erreichte somit in der Herrenwertung den passablen 5. Platz.
Unsere Heimanlage war am 23. und 24. Juni Austragungsort der Südtiroler Einzelmeisterschaft. Gründungsmitglied Diether Gilmozzi konnte mit einem Schnitt von 22,7 Schlägen in 9 Runden einen guten 5. Platz in der Kategorie Senioren belegen. Kurt Unterhauser und Julian Seifarth schafften, in der Jugendwertung, mit dem Gewinn der Silber- und Bronzemedaille den Sprung aufs Podium. Paolo Marcuzzi kam bei den Herren, trotz eines respektablen Schnittes von 22 Schlägen pro Runde, nicht über den 5. Platz hinaus.
Am 7. und 8. Juli fand in Novi Ligure die Italienmeisterschaft der Junioren und Senioren statt. Unsere Jugendauswahl konnte sich mit einer starken Aufholjagd am zweiten Tag noch den Vize-Italienmeistertitel sichern. Anteil am Erfolg hatten sicherlich Patrick Eder und Julian Seifarth, welche den 4. und 5. Platz in der Einzelwertung erreichen konnten.
Am letzten Wochenende in Juli stand das int. Turnier von Höchst (Bodensee) auf dem Terminkalender. Bei den Junioren konnten unsere Jugendspieler, Patrick Eder, Kurt Unterhauser und Julian Seifarth die Plätze 2, 3 und 4 erringen.
Vom 12.-14. Oktober fand in Naturns das internationale Miniaturgolfturnier um die „St. Prokulus-Trophäe“ statt. Kurt Unterhauser konnte in der Juniorenwertung den 2. Platz hinter Lokalmatador Lothar Trenkwalder erreichen. Unsere Erste Mannschaft kam in einem hochklassig besetztem Feld über dem 7. Rang nicht hinaus.
Vom 20. - 21. Oktober fand in Lana die 27. Auflage des internationalen Miniaturgolfturnieres um die „Südtirol-Trophäe“ statt. Am Turnier nahmen 131 Teilnehmer aus 7 Nationen teil. Auf dem Programm standen vier Vorrunden und zwei Finalrunden für die Besten jeder Kategorie. In der Juniorenwertung mussten sich Patrick Eder und Kurt Unterhauser nur Boris Arzuffi vom MT Amatese geschlagen geben. Mit einem Schnitt von 22 Schlägen pro Runde, scheiterte Paolo Marcuzzi nur um 2 Schläge am Podium und belegte im Gesamtklassement der Herren den undankbaren 4. Platz. Aus organisatorischer Sicht war das Turnier wieder ein voller Erfolg. Am Freitag fand auf der Anlage eine kleines Dämmerschoppen mit offizieller Eröffnung statt. Samstagabend traf man sich im Kulturhaus zum traditionellen Unterhaltungsabend mit Musik. Der alljährlich stattfindende Ausflug am Montag kam bei allen mitreisenden recht gut an und war der krönende Abschluss eines gelungen Turniers.
Bei der diesjährigen Vereinsmeisterschaft konnte sich Paolo Marcuzzi vor Ivan Costadedoi und Kurt Unterhauser durchsetzen. Die Paarwertung entschieden Diether Gilmozzi und Ivan Costadedoi für sich.